Decorative element

volksbühne berlin
designierte programmdirektorin
berlin, ab 2017



Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit: Chris Dercon wird ab dem Sommer 2017 die Intendanz der Volksbühne Berlin von Frank Castorf übernehmen. Das gab der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, heute auf einer Pressekonferenz im Berliner Rathaus bekannt. Dercon wird sein künstlerisches Konzept mit internationalen Künstlerpersönlichkeiten aus Theater, Tanz, Performance und Film umsetzen. Dazu gehören die deutsche Theaterregisseurin Susanne Kennedy, die dänische Choreografin Mette Ingvartsen, der französische Choreograf Boris Charmatz, der in Berlin lebende französische Filmregisseur Romuald Karmakar und der deutsche Filmemacher und Autor Alexander Kluge. Sie werden in den nächsten Jahren an der Volksbühne Berlin inszenieren, choreografieren, filmen und die Möglichkeiten des Hauses nutzen für den Dialog zwischen den Disziplinen. Chris Dercon hat die Dramaturgin Marietta Piekenbrock als Programmdirektorin berufen, um gemeinsam ein Modell für ein internationales Theater des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.

pressemitteilung vom 24.04.2015